Team

Ich freue mich meinen Kollegen Boris Seedorf als Verstärkung in meiner Praxis begrüßen zu dürfen. Wir kennen uns bereits seit unserer Ausbildung zum Heilpraktiker vor mittlerweile 16 Jahren.

 

 

 

 

 

Herr Seedorf wird den Bereich der Lasertherapie tatkräftig unterstützen. Zusätzlich wird das Angebot durch ein körperbezogenes, systemisches Coaching erweitert.


Vita Boris Seedorf

Geboren 1979 in Lemgo, hatte ich schon in Jugendtagen das Glück, mit den Denkweisen von naturheilkundlichen und alternativen Heilungsansätzen in Kontakt zu kommen.

Ausbildung zum staatlichen geprüften Heilpraktiker

Nach meiner Ausbildung von 2003 - 2006 zum stattlich anerkannten Heilpraktiker in Hamburg habe ich im Anschluss zwei Jahre als Heilpraktiker gearbeitet. dabei begann ich, mich intensiver mit der Frage nach den tieferen Ursachen von Krankheiten und Krisen auseinanderzusetzen. Da ich in diesem Zusammenhang selber bereits sehr gute Erfahrungen mit der systemischen Aufstellungsarbeit gemacht hatte, folgte als logischer Schritt meine Ausbildung zum systemischen Coach.

Ausbildung zum systemischen Coach

Diese intensive Coaching-Ausbildung bei Tasso Hildebrand mit dem Schwerpunkt systemische Aufstellungsarbeit erweiterte meinen Blick auf Ursachen von Erkrankungen ganz entscheidend. Die anschließende Teilnahme an einer mehrjährigen, regelmäßigen Praxisgruppe vertiefte und festigte meine Erfahrung mit dieser Methode.

Gesundheitsberater

Seit 2017 arbeite ich festangestellt als Gesundheitsberater in einem Unternehmen der Stadt Hamburg und freiberuflich als systemischer Coach in Bremen, Lübeck und Hamburg.

Weiterbildung Tinnitus-Therapie bei Robert Kroll

Durch einen eigenen Tinnitus, der 2016 in einem Hörsturz gipfelte, erfuhr ich an mir selbst die hohe Wirksamkeit der Lasertherapie. Ich begann, in Herrn Krolls Praxis zu assistieren und die Therapie zu erlernen. Seit 2019 führe ich in der Praxis eigenverantwortlich Behandlungen durch. 

Meine Erfahrungen Einbringen

Meine Erfahrungen als systemischer Aufsteller bringe ich dabei mit in die Praxis ein. Mit dieser Methode lassen sich eventuelle, bisher nicht bewusste Hintergründe von chronischen Erkrankungen aufdecken - dies kann eine wirksame Tinnitus-Behandlung sehr sinnvoll unterstützen.