Wenn Sie unter Morbus Menière leiden, gehören Drehschwindelattacken zu Ihrem Leben. Die Häufigkeit der Anfälle variiert stark und Symptome können sein:

  • häufige oder seltene Drehschwindelattacken
  • ein mehr oder weniger stark ausgeprägtes Schwindelgefühl
  • begleitende Symptome wie Tinnitus und Hörverlust.

Ursache Innenohr

Verantwortlich für Drehschwindel sind die geschwächten Gleichgewichtszellen des Ohr-Labyrinths.

Schulmedizin hat keine Erklärung

In der Schulmedizin findet sich keine Ursache für die Erkrankung. Aus meiner langen Spezialisierung bei der Behandlung von Innenohr-Erkrankungen zeigt sich ein eindeutiger Zusammenhang zwischen Lärmbelastung und einem geschwächten Gleichgewichtssystem. Auch der tägliche Stress kann sich auf das Innenohr auswirken.

Gleichgewicht im Innenohr wieder herstellen

In meiner Therapie behandle ich ursächlich das Inneohr. Die folgenden Gründe sprechen dafür:

  1. Das Ohr-Labyrinth mit seinen drei Bogengängen liegt direkt neben der Cochlea und ist durch Lymphgänge miteinander verbunden.
  2. Ankommende Schallwellen bewegen und belasten die Zellen des Gleichgewichtssystems.
  3. Bei einer zu starken Schwächung geben die Gleichgewichtszellen die Impulse verzögert an den Nerv ab und es kommt zum Schwindel.

Audiometrie verrät Zustand der Gleichgewichtszellen.

In meiner Praxis nutze ich die Audiometrie und messe die Hörkurve. Ich gewinne so wertvolle Rückschlüsse, wie es um die Gleichgewichtszellen bestellt ist. Das Prinzip dahinter: Bei einer Untersuchung des Augenhintergrunds lassen Ablagerungen in den Gefäßen darauf schliessen, dass es in den Herzkranzgefäßen ebenfalls Ablagerungen gibt. Analog verfahre ich bei der Hörkurven-Untersuchung. Die Ergebnisse über die Hörzellen erlauben mir Rückschlüsse auf den Zustand der Gleichgewichtszellen.

Senkung im Tieftonbereich sichtbar

Bei der Messung der Hörkurve zeigt sich im Audiogramm eine abgesenkte Hörkurve. In meiner Praxis ist es oft so, dass Schwindelpatienten eine signifikante Senkung im Tieftonbereich aufweisen.

Wichtig: Ohren schützen

Genauso wie bei allen anderen Innenohr-Erkrankungen sollten sich die Betroffenen vor Lärm schützen und Gehörschutz verwenden. Die Gleichgewichtszellen können sich durch Ruhe sehr gut erholen und regenerieren.

Gute Erfahrung mit Lasertherapie bei Morbus Meniére

Meine Praxiserfahrung zeigt, dass durch die Low-Level-Lasertherapie© die Symptomatik des Schwindels sehr positiv beeinflusst werden kann. Von allen Symptomatiken des Innenohres sogar am besten.